© Buch Hilber

Kontakt

 

Buchhandlung Dr. Klaus Hilber   |   6162 Mutters   |   Rauschgraben 14


Tel.: +43 512 548 200   |   E-Mail: office@buch-hilber.at   |   Internet: www.buch-hilber.at

Impressum   |   Kontakt   |   Datenschutz   |   AGB


 

Allgemeine Geschäftsbedingungen Buchhandlung Dr Klaus Hilber

1. Vertragsabschluss
 

Die Bestellung des Kunden stellt ein bindendes Anbot auf Abschluss eines Kaufvertrages über die bestellte Ware dar. Eine Bestellmöglichkeit besteht nur bei vollständiger Angabe der Kundendaten. Der Kaufvertrag kommt dadurch zustande, dass die Buchhandlung Dr Hilber die Bestellung ausdrücklich annimmt oder dieser durch Versenden der bestellten Ware tatsächlich entspricht.

2. Rücktrittsrecht für Verbraucher im Fernabsatz
 

Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG und ist der Vertrag unter ausschließlicher Verwendung eines oder mehrerer Fernkommunikationsmittel, wie Telefon, Brief, Fax, email, Bestellformular oder Web-Formular des onlineshops zustande gekommen, kann er vom geschlossenen Vertrag oder der abgegebenen Vertragserklärung ohne Angabe von Gründen bis zum Ablauf nachstehender Frist vom Vertrag zurücktreten.
Die Rücktrittsfrist beträgt 7 Werktage, wobei der Samstag nicht als Werktag zählt, und beginnt mit dem Tag des Einlangens der Ware beim Verbraucher. Für Verbraucher aus dem Ausland wird ein Rücktrittsrecht von 14 Tagen ab Erhalt der Ware gewährt. Der Rücktritt gilt als rechtzeitig erfolgt, wenn der Kunde am letzten Tag der Frist seine Rücktrittserklärung auf elektronischem oder sonstigem Weg versendet.

Tritt der Verbraucher vom Vertrag zurück, ist dieser Zug um Zug verpflichtet, die empfangene Ware original verpackt und ohne Gebrauchsspuren zurückzustellen.
Wurde die Ware vom Verbraucher benutzt, ist der Buchhandlung Dr Hilber als Verkäufer ein angemessenes Entgelt, einschließlich einer Entschädigung für eine aus der
Benützung resultierende Minderung des gemeinen Wertes der Leistung zu zahlen, wobei die bloße Übernahme der Leistung durch den Verbraucher noch keine
Wertminderung darstellt. Der Verbraucher ist ausdrücklich verpflichtet, die mit der Rücksendung der Ware verbundenen Kosten und Versandspesen zu tragen. Die
Buchhandlung Dr Hilber verpflichtet sich Zug um Zug, die vom Kunden bereits geleistete Zahlung zurückzuerstatten.

Ausgenommen vom Rücktrittsrecht sind Medien, wie beispielsweise Video und Audioaufzeichnungen, Software, CD’s oder DVD’s, sofern sie entsiegelt wurden, sowie (aufgrund ihrer raschen Unaktualität) Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierte mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften (Abonnements).

 

 

3. Preise
 

Sämtliche Preise verstehen sich - soweit nicht ausdrücklich anderes angegeben ist - inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer, jedoch ohne Porto, Versandspesen, Zölle, Einfuhrumsatzsteuer, Bearbeitungsgebühren, etc. Preisirrtümer vorbehalten.

Die Versandkosten werden anhand des Gewichtes der Lieferung errechnet. Preisänderungen vor Bestellung sowie Eingabe- und elektronische Übermittlungsfehler
sind vorbehalten.

 

4. Allgemeine Lieferbedingungen
 

Ist ein Kaufvertrag zustande gekommen, führt die Buchhandlung Dr Hilber die Bestellung ohne unnötigen Aufschub, jedenfalls binnen 30 Tagen, aus. Diese
Lieferfrist kann in Einzelfällen überschritten werden, wenn besondere Gründe (zB Beschaffung der Ware aus dem Ausland) einer fristgerechten Ausführung
entgegenstehen.

Die Lieferung der Ware erfolgt an die vom Kunden angegebene Lieferadresse unter Inanspruchnahme verkehrsüblicher Versendungsarten (Post, Zustelldienste, usw). Gefahr und Zufall gehen im Zeitpunkt der Übergabe der bestellten Ware an den Zusteller auf den Kunden über. Expresslieferungen sind möglich, müssen jedoch ausdrücklich vereinbart und die Mehrkosten vom Kunden beglichen werden.
 

 

5. Zahlung, Fälligkeit, Verzug
 

Rechnungen sind sofort nach Erhalt der Rechnung ohne Skontoabzug zu bezahlen. Sämtliche Mahn-, Inkassospesen und allenfalls notwendige Kosten für eine zweckentsprechende Rechtsverfolgung durch Rechtsanwälte bei verschuldetem Zahlungsverzug trägt der Kunde.

 

6. Abonnements
 

Von der Buchhandlung Dr Hilber vertriebene Loseblattwerke, Kodexreihen, uä werden im Abonnement, sofern nicht ausdrücklich anderes vereinbart ist, zur
Fortsetzung bis auf jederzeitigen Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen.

Von der Buchhandlung Dr Hilber vertriebene Zeitschriftenabonnements (Fachzeitschriften) verlängern sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht spätestens fünf Wochen vor Ende des Kalenderjahres eine schriftliche Kündigung bei der Buchhandlung Dr Hilber einlangt.
 

 

7. Eigentumsvorbehalt
 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum der Buchhandlung Dr Hilber.

 

 

8. Gewährleistung, Schadenersatz
 

Weist die gelieferte Ware Mängel auf, kommen die allgemeinen Bestimmungen des Gewährleistungsrechts zum Tragen. Demnach hat der Kunde die mangelhafte Ware unverzüglich zurückzusenden und ist die Buchhandlung Dr Hilber zur Verbesserung oder zum Austausch berechtigt. Nur wenn die Verbesserung oder der Austausch unmöglich ist, für die Buchhandlung Dr Hilber mit einem unverhältnismäßig hohem Aufwand verbunden wäre oder die Buchhandlung Dr Hilber dem Austausch- oder
Verbesserungsbegehren nicht oder nicht innerhalb angemessener Frist nachkommen kann, ist der Kunde berechtigt Preisminderung oder Wandlung (gänzliche Aufhebung des Vertrags) zu begehren. Bei geringfügigen Mängeln hat der Kunde kein Recht auf Wandlung.
 

Für die Richtigkeit und Rechtmäßigkeit der Inhalte des Kaufgegenstandes übernimmt die Buchhandlung Dr Hilber keine Haftung. Transportschäden sind vom Kunden gegenüber dem jeweiligen Zusteller geltend zu machen.
 

Schadenersatzansprüche des Kunden gegen die Buchhandlung Dr Hilber, insbesondere der Ersatz von Folgeschäden, sonstigen mittelbaren Schäden und Verlusten oder entgangenem Gewinn aus mangelhafter, unterbliebener oder verspäteter Lieferung, mit Ausnahme von Personenschäden, bestehen nur dann, wenn der Schaden auf grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz beruht.

 

9. Datenschutz
 

10. Erfüllungsort, Gerichtsstand
 

Erfüllungsort ist Mutters; es gilt ausschließlich österreichisches Recht. Soweit das Rechtsgeschäft nicht dem KSchG unterliegt, vereinbaren die Parteien die Zuständigkeit des sachlich in Betracht kommenden Gerichtes in Innsbruck. Ist der Kunde Verbraucher im Sinne des KSchG und hat dieser seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt im Inland oder ist dieser im Inland beschäftigt, gilt die Zuständigkeit jenes Gerichtes als begründet, in dessen Sprengel der Wohnsitz, der gewöhnliche Aufenthalt oder der Ort der Beschäftigung des Kunden liegt.

Informationspflicht gemäß E-Commerce-Gesetz (EZG)